Erkenntnis

Wenn man aus lauter Verzweiflung Dinge tut, die man einfach nicht kontrollieren kann. Schwierig mit solchen Dingen umzugehen und noch schlimmer, wenn der Partner einen einfach nicht versteht. Gut man sagt natürlich auch immer „Es ist alles in Ordnung“ und nix ist in Ordnung. Aber es wird nicht wirklich nachgefragt. Diese Antwort wird hingenommen. Schön, das es noch Menschen gibt, die sich mit dieser Antwort einfach nicht zufrieden geben. Es ist nicht einfach, ständig eine Vassade aufrecht zu halten, damit die Außenwelt zufrieden ist und der Schein gewahrt ist. Aber man zerbricht daran und dann… irgendwann muß man die Reißleine ziehen oder man zerbricht daran. Es macht auch keinen Sinn, aus Gutmütigkeit und Dankbarkeit zu bleiben und auf bessere Zeiten zu hoffen.

Wenn ich in den letzten Jahren ein was gelernt hab… dann das…!

* Menschen die man glaubt zu kennen… können schnell zu Arschlöschern werden.

* Nur damit es ein Anderer gut hat, sollte man seine eigenen Bedürfnissse nicht zurückstellen.

* Es ist schwierig Hilfe anzunehmen, aber es ist einfach der einzige Ausweg, wenn man LEBEN will.

* Einfach nicht immer das Gute im Menschen suchen, manchmal ist es einfach nicht vorhanden.

* Die Vergangenheit kann schrecklich sein, aber nix ist schlimmer, als das Geschehene gewähren zu lassen.

* Es gibt Menschen, die einfach da sind, egal wie weit sie entfernt sind.

* Eine Mauer hält Menschen, die dich lieben, nicht auf.

* Dank einer meiner größten Enttäuschungen habe ich gelernt, meine Bedürfnissse nicht mehr hintenan zu stellen.

* Alkohol ist keine Lösung (Erkenntniss nach 3 Monaten).

* Es gibt immer einen einfachen und einen richtigen Weg.

* Der richtige Weg ist immer verdammt steinig.

* Musik beruhigt, es muß nur die Richtige sein.

* Jede Veränderung ist gut so, wie sie ist… egal, was andere darüber denken.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/rommy-john.de/darkness/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *