Der Abgrund naht…

frau am abgrundIch kenne diese kleinen Täler. Am Anfang spürt man sie kaum, bis sie sich häufen und tiefer werden, dann ist man sicher nicht mehr weit vom Abgrund entfernt. Aber zu Glück kommt dann meist der nächste Therapietermin. Grad in solchen Zeiten wird mir wieder bewußt, wie sehr ich diesen Weg schon hätte früher gehen sollen, aber da hatte ich keinen Halt, keine Freunde und keinen Ehemann, der mir in dieser Zeit zur Seite stand. Aber gerade für solche Zeiten hat man doch meinen Partner. Wie heißt es doch so schön… in schlechten wie in guten Zeiten… Man kann Dinge lange Ignorieren und sich die Welt so bauen, wie man sie will… leider wird es davon halt nicht besser, man lernt nur noch besser seine Maske zu benutzen und baut seine Mauer höher und dicker. Darin bin ich super.

Hänge grad meinen Gedanken nach… und höre Blutengel…

Es ist nicht die Frage meiner Schuld, sondern die Schuld des/der Täter… selbst wenn es nur EINMAL gewesen wäre, dann wäre es EINMAL zuviel.

 

Dieser Beitrag wurde unter Therapie TK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *